hotel bremen bahnhof

Hotelansicht aussen

Unser kleines gemütliches, geschmackvolles Hotel Haus Bremen garni bietet Ihnen für Ihre Unterkunft in Bremen den perfekten Service. Als gut geführtes privates Hotel in Bremen finden Sie uns in der Nähe des Weser Stadions in dem Bremer Stadtteil Peterswerder.

 

Die gute Anbindung an die Bremer Innenstadt mit dem Marktplatz, dem Schnoor oder auch mit der Bremer Schlachte, der Flaniermeile von Bremen, ist gegeben.

Selbstverständlich können Sie, ausgehend von der Bremer City, auch die Böttcherstraße in Bremen oder den Bremer Schnoor gut zu Fuß erreichen. Bei Ihrer

Übernachtung in Bremen ist das Hotel Haus Bremen garni der geeignete Ansprechpartner.

 

Wir garantieren Ihnen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis in unserem Hotel. Unsere Hotelzimmer verfügen alle über Dusche/WC, Haarföhn, Durchwahltelefon und

Kabelfernseher. Wir freuen uns, Sie in Bremen und in unserem Hotel Haus Bremen garni begrüßen zu dürfen.

Das Hotel Haus Bremen ist ein Mitgliedsbetrieb der Hotelgruppe Kelber Bremen.

 

Hotelgruppe Kelber Hotelschiff Perle Bremen Hotelschiff Perle Bremen Hotel Hanseatic Bremen Hotel Hanseatic Bremen Turmhotel Weserblick Turmhotel Weserblick Hotel Haus Bremen Hanse Komfort Hotel Mobiles Hotelzimmer Mobiles Hotelzimmer Wohnmobiloase Bremen Wohnmobiloase Bremen Hanse Komfort Hotel Hotel Haus Bremen H5 Hotel H5 Hotel

Als alter Seemann hat man manchmal Langeweile und denkt gerne an die alten, schönen Zeiten zurück. Da ich früher beim Norddeutschen Lloyd gefahren bin, liefen wir regelmäßig Bremen an und irgendwie verliebte man sich in die Stadt.
Darum beschloß ich , nochmal nach Bremen zu fahren, um mir die alten „Kampfstätten“ nochmals anzusehen. Ich hatte zwar schon gehört, das es die VULKAN und die AG WESER nicht mehr gab, hier lagen wir immer lange in den Werften um Reparaturn, Umbauten und Klasse, ungefähr sowas wie der TÜV, zumachen. Da viel mir sofort „ die kleine Küste „ wieder ein, hier verbrachten wir viel Freizeit wenn wir in der AG Weser lagen, kleine Kneipen rechts und links der Strasse, und viele Seeleute aus allen Ländern und natürlich ein paar nette Damen, die nur unser Bestes wollten, unser Geld. Bevor ich weiter träumte, musste erstmal eine Unterkunft her. Also versuchte ich es unter Hotel Bremen Bahnhof und fand auch gleich ein paar unter Hotel Bremen Bahnhof, aber die lagen dem Stadtplan nach in der Stadtmitte, was sollte ich da? Ich wollte ja nach bGröplingen raus, doch im letzten Augenblick fiel mir wieder ein das es die Werften nicht mehr gab, also weiter unter Hotel Bremen Bahnhof gesucht , aber nun fiel die Auswahl schwer. Es befanden so viel unter Hotel Bremen Bahnhof, das ich meine Mühe hatte, das Richtige zufinden. Da fand ich das Turmhotel Weserblick,das wars doch, Weser ist gleich Wasser, das Richtige für einen Seemann. Doch leider war alles besetzt , aber die liebe Frau an der Rezeption konnte mir ein anderes kleines Hotel mitten in der Stadt anbieten, welches ich auch unter Hotel Bremen Bahnhof wieder fand.
Also reiste ich nach Bremen. Ein nettes Hotel erwartete mich mitten in der Stadt, in einer kleinen , ruhigen Seitenstr. 5 Min. Gehweg zum Marktplatz. Von hier konnte ich gut zum Hbf gehen, den da lag früher das NDL Haus in der Gustav Deetjen Allee, hier war meine Heuerstelle gewesen, das Arbeitsamt für NDL Mitarbeiter, aber aus dem schönen Bau hatte man ein schönes Hotel gemacht. Dieses stand aber nicht in Hotel Bremen Bahnhof. Also ging es wieder zurück zur jetzigen Domsheide und von dort mit der Strassenbahn Richtung Gröplingen. Aber ich fand nichts wieder, nur eine Kneipe noch am Wallerring, hier waren wir doch immer zum letzten Bier eingekehrt bevor wir ausliefen und den Übersee- oder Europahafen verliessen. Auch die Häfen sind nicht mehr, eine Überseestadt, mit einem Museum Speicher 11, hier kam die Sehnsucht wieder hoch. Aber alles hat sich geändert und es war zuviel für ein Wochenende. Ich muss nochmal herkommen und mir das neue Bremen anschauen und ich möchte doch noch in das kleine Hotel Turmhotel Weserblick, welches ich unter Hotel Bremen Bahnhof fand und welches mir von aussen sehr gut gefiel, und ganz in der Nähe ist ja auch das neue Weserstadion, alles neu, aber doch schön.
Kommentar von Dettmer | 2011-10-08 22:29:28